Main Menu
Home
Curriculum Vitae
Ensemble Classico
Weihnachtskonzert
Musik im Kloster Einsiedeln
Music-Shop
Presse / Press
Kontakt
Search
Intern
 
   
 
 
 
 
 
Deutsch - Lebenslauf PDF Drucken E-Mail

Der Violinist Pierre Cochand wurde in Zürich geboren. Ab dem vierten Lebensjahr erhielt er den ersten Musikunterricht in Violine und Klavier,später auch in Viola. Bereits mit vierzehn Jahren wurde Pierre Cochand mit dem 1.Preis im Violinmusikwettbewerb für jugendliche Solisten in der Schweiz preisgekrönt. Danach liess er sich an den Musikhochschulen in Winterthur und Luzern ausbilden. Anschliessend studierte er während dreizehn Jahren an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien in der Solistenklasse für Violine bei Professor Wolfgang Schneiderhan, dem ersten Konzertmeister der Wiener Philharmoniker, mit dem er auch im Rahmen der Internationalen Musikfestwochen Luzern, Berliner Philharmonie und dem Wiener Konzerthaus solistisch auftrat. Nach abgeschlossenen Solistischen-, Pädagogik- und Meisterkurs-Diplomprüfungen mit Auszeichnungen bei den legendären Geigern wie Nathan Milstein,Arthur Grumiaux und Henryk Szering wurde Pierre Cochand 1986 langjähriger Assistent von Wolfgang Schneiderhan an den Musikhochschulen in Wien und Luzern.Pierre Cochand ist seit 29 Jahren künstlerischer Leiter des Kammerorchesters Ensemble Classico, mit welchem er und Lui Chan weltweit konzertieren. 

Ausserdem tritt Pierre Cochand als Solist regelmässig mit international führenden Orchestern und  Dirigenten,  (New York Festival-Orchester,Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim, Ungarische Kammerphilharmonie, Zürcher Kammerorchester, Tokio Kammerorchester, Hong Kong Symphonieorchester, Winterthurer Stadtorchester, Festival Sinfonietta Linz, Musici de Praga, Tschechische Philharmoniker im Rudolfinum-Dvorak-Saal, "Jugendprojekte" mit dem Oberösterreichischen Jugendchorchester, Tiroler Landesjugendorchester, Ungarisches Jugendorchester Györ, Brucknerbund Jugendorchester Oberösterreich, u.a.) sowie in Fernseh-, Rundfunk-und CD-Aufnahmen in den bedeutendsten Musikmetropolen (Peking Concerthall,  Dvoraksaal Prag, Auditorio de Zaragoza, Cultural Centre Hong Kong, Grosser Tonhallesaal Zürich u.a.) und an den renommiertesten Musikfestivals (Bregenzer Festspiele, u.a.) auf. 

Pierre Cochand konzertierte mit Künstlern wie Heinz Holliger, Peter-Lukas Graf, Michael Martin Kofler, Wolfgang Schneiderhan, Paul Badura-Skoda, Walter Berry, Ursula Holliger, Marlise Ganz, Konrad Ragossnig, Zuzana Ruzickova, Alfons Kontarsky, Boris Pergamenschikow, Arkady Shilkloper, Wen-Sinn Yang u.a.1989 gründete Pierre Cochand den hochkarätigen Konzertzyklus "Musik im Kloster Einsiedeln" und ist künstlerischer Gesamtleiter. Als Gastdozent unterrichtet er bei zahlreichen Meisterkursen. Pierre Cochand spielt eine Violine  von Antonio Stradivari 1722.

 
 
   
   
 
 
  Design by Stephan Notter © 2006 www.notter.net